Steuerberatung deutschsprachig Baltikum

Überschrift

Steuerberatung  Baltikum Estland Lettland Litauen

Feith/Majak-Knöbl erschienen in SWI Steuer und Wirtschaft International Oktober 2012 Linde Verlag

 

Unternehmerfreundlicher Steuerstandort Baltikum

 

The three Baltic states Estonia, Latvia, and Lithuania offer favourable tax systems as well as low tax rates for foreign investors. What makes Estonia especially attractive is the zero percent corporate income tax on retained earnings. Special tax rates for small companies offered by Latvia(9%) and Lithuania(5%) also attract interest. Nevertheless, their public debt remains on relatively low levels.

 

1.Überblick

 

Estland , Lettland und Litauen verfügen gemeinsam über eine Landfläche von ca 170.000km2 und 7Mio Einwohner. Alle drei baltischen Staaten haben die Wirtschaftskrise gut verkraftet und sind in 2011 mit BIP Zuwachsraten von über 5 Prozent  wieder auf Wachstumskurs.

Estland hat 2011 den Euro eingeführt, die Währungen in Lettland und Litauen sind an den Euro gebunden. Seit kurzem ist auch die Inflation in allen drei Ländern zum EU Durchschnitt gesunken. Die niedrigste Staatsverschuldung in der EU von 6,7% des BIP verbunden mit einem Budgetüberschuss und niedrige Steuern sind offenbar keine Gegensätze wie Estland zeigt. Die beiden anderen baltischen Staaten sind aber wie Österreich auch auf Budgetkonsolidierungskurs, um das Budgetdefizit auf 3% des BIP zu senken  und die Staatsverschuldung bei ca 40% des BIP zu halten. Trotzdem offerieren auch Lettland und Litauen  attraktive Steuersysteme für Investoren und Unternehmer mit einer Abgabenquote von nur 28-29%.

 

2.Estland

 

2.1.Körperschaftsteuer

 

Auf thesaurierte Gewinne fällt in Estland gar keine Körperschaftsteuer an.

Lediglich ausgeschüttete Gewinne oder nicht dem Unternehmenszweck dienende Ausgaben, wie z.b. Geschenke, Spenden, Repräsentationsausgaben sowie Vorteilsgewährungen unterliegen der Körperschaftsteuer mit einem Satz von 21%. Die Übertragung von Aktiven an die Muttergesellschaft wird auch als Ausschüttung gewertet und löst Körperschaftsteuer aus.

 

2.2.Einkommensteuer

 

Unbeschränkt Steuerpflichtige unterliegen der Einkommensteuer mit ihrem Welteinkommen. Steuerpflichtige Einkünfte umfassen insbesondere:

 

-Einkünfte  aus unselbständiger Tätigkeit

- Gewinne aus unternehmerischer Tätigkeit

- Zinsen und Einkünfte aus Lizenzen

- Einkünfte aus Vermietung

-Veräußerungsgewinne

 

 

Dividenden unterliegen nicht der Einkommensteuer, sofern sie aus versteuerten Gewinnen ein estländischen oder ausländischen Gesellschaften stammen

 

 

Beschränkt  Steuerpflichtige unterliegen der Einkommensteuer nur mit ihren Einkünften aus estländischen Quellen.

 

Der Einkommensteuersatz beträgt 21% flat rate.

Estland hat Doppelbesteuerungsabkommen mit 48 Staaten abgeschlossen.

 

2.3.Umsatzsteuer

 

Der allgemeine Umsatzsteuersatz liegt bei 20%, der reduzierte Steuersatz, welcher z.b. auf Bücher und  Medikamente Anwendung findet, beträgt 9%.

Registrierungspflicht besteht ab einem Jahresumsatz von ca 16.000 Eur.

 

2.4.Grundsteuer

 

Der Grundsteuersatz liegt bei 0,1 bis 2,5% des Steuerwertes(ausgenommen Gebäude)

 

 

3.Lettland

 

3.1. Körperschaftsteuer

 

Lettland offeriert mit 15% den niedrigsten effektiven Körperschaftsteuersatz in der EU. Mikrounternehmen mit einem Jahresumsatz von unter ca 100.000Eur, max 5 Arbeitnehmern und natürlichen Personen als Gesellschafter unterliegen einem reduzierten Körperschaftsteuersatz von 9%.

Außerdem bestehen spezielle Steuerrabatte von 80-100% in zwei Sonderzonen und zwei  Free Ports.

Unterkapitalisierungsvorschriften finden Anwendung.

Es gibt die Möglichkeit der beschleunigten Abschreibung.

Verlustvorträge sind zeitlich mit 8 Jahren begrenzt und innerhalb der Unternehmensgruppe transferierbar , Verlustrückträge sind nicht möglich.

 

3.2.Einkommensteuer

 

Unbeschränkt Steuerpflichtige unterliegen der Einkommensteuer mit ihrem Welteinkommen. Es kommen je nach Einkunftsart unterschiedliche Steuersätze zur Anwendung:

 

Genereller Steuersatz 25% flat rate, insbesondere auf:

 

-Einkünfte  aus unselbständiger Tätigkeit

- Gewinne aus unternehmerischer Tätigkeit

 

Spezieller Steuersatz von 10% insbesondere auf:

 

- Zinsen und Einkünfte aus Lizenzen

- Einkünfte aus Vermietung

 

Spezieller Steuersatz von 15% auf

 

-Veräußerungsgewinne

 

Beschränkt Steuerpflichtige unterliegen der Einkommensteuer nur mit ihren Einkünften aus lettischen Quellen.

 

Lettland hat Doppelbesteuerungsabkommen mit 50 Staaten abgeschlossen.

 

3.3.Umsatzsteuer, Grundsteuer

 

Der allgemeine Umsatzsteuersatz ist 22%, der reduzierte Steuersatz, welcher z.b. auf Medikamente und Energielieferungen an Private anfällt,  beträgt 12%.

Registrierungspflicht besteht ab einem Jahresumsatz von ca 50.000Eur.

 

3.4.Grundsteuer

 

Der Grundsteuersatz liegt bei 0,2 bis 1,5% des Steuerwertes von Grundstücken und Gebäuden

 

 

4.Litauen

 

4.1.Körperschaftsteuer

 

Litauen wendet einen allgemeinen Körperschaftsteuersatz von 15% an. Kleinunternehmen mit einem Jahresumsatz von unter ca 290.000Eur und  maximal 10 Arbeitnehmern unterliegen einem reduzierten Körperschaftsteuersatz von 5%.

Außerdem bestehen spezielle Steuerrabatte von 100% auf die Dauer von 6 Jahren und 50% für die nachfolgenden 10 Jahre im Zusammenhang mit Investitionen von mindestens 1 Million Eur in zwei Sonderzonen.

Unterkapitalisierungsvorschriften finden Anwendung bei einer debt equity ratio über 1:4.

Es gibt die Möglichkeit der beschleunigten Abschreibung für bestimmte Abschreibungsgruppen.

Empfangene Dividenden unterliegen einer Körperschaftsteuer von 15% soferne diese nicht aus qualifizierten Beteiligungen stammen(mindestens 10% Beteiligung für mindestens 12 Monate)

Verlustvorträge sind grundsätzlich zeitlich unbegrenzt vortragsfähig, Verlustrückträge sind nicht möglich. Verluste aus dem Transfer von Wertpapieren und Finanzinstrumenten sin nur 5 Jahre vortragsfähig.

 

 

4.2.Einkommensteuer

 

Unbeschränkt Steuerpflichtige unterliegen der Einkommensteuer mit ihrem Welteinkommen.

 

Steuerpflichtige Einkünfte umfassen im Wesentlichen:

 

-Einkünfte  aus unselbständiger Tätigkeit

- Gewinne aus unternehmerischer Tätigkeit

- Zinsen

-Veräußerungsgewinne

-Dividenden

 

Der genereller Steuersatz beträgt 15% flat rate, Dividenden werden mit 20% besteuert

 

Beschränkt Steuerpflichtige unterliegen der Einkommensteuer nur mit ihren Einkünften aus litauischen Quellen.

 

Litauen hat Doppelbesteuerungsabkommen mit 48 Staaten abgeschlossen.

 

4.3.Umsatzsteuer, Grundsteuer

 

Der allgemeine Umsatzsteuersatz ist 21%, der reduzierte Steuersatz, welcher z.b. auf Energielieferungen an Private und Bücher anfällt,  beträgt 9%. Medikamente unterliegen einem Steuersatz von 5%.

Registrierungspflicht besteht ab einem Jahresumsatz von ca 45.000Eur.

 

4.4.Grundsteuer

 

Der Grundsteuersatz liegt bei 1,5% des Steuerwertes von Grundstücken und  0.3 -1% von Gebäuden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Steuersätze auf einen Blick

 

 

Tax

ESTONIA

LATVIA

LITHUANIA

Körperschaftsteuer

0% auf thesaurierte Gewinne, 21% auf verteilte Gewinne

15%, Mikrogesellschaften 9%

15%, kleine Unternehmen 5%

Einkommensteuer

21%

Allgemeiner Satz 25%

Allgemeiner Satz 15%, Dividenden 20%

Mehrwertsteuer

20%, ermäßigter Satz  9%

22%, ermäßigter Satz 12%

21%, ermäßigte Sätze 9%, 5%

 

 

 

Mag Dr Peter Feith ist österreichischer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater mit spezieller Ausrichtung auf internationales Steuerrecht in Bezug auf die Slowakei und die baltischen Staaten. Er verfügt darüber hinaus über die slowakische Wirtschaftsprüferlizenz. Er ist geschäftsführender Gesellschafter von Wirtschaftstreuhandgesellschaften in Österreich und der Slowakei.

 

Maie Majak-Knöbl, MBA, ist Managerin bei einer baltischen Wirtschaftstreuhand Unternehmensgruppe mit Repräsentanz in allen Baltischen Staaten.

Steuerberatung Baltikum

Wir kooperieren bei allen Agenden welche zwischenstaatliches Steuerrecht oder Ansiedlung von österreichischen Unternehmen oder slowakischen Unternehmen in Baltikum betreffen mit der gut etablierten baltischen  Treuhandgesellschaft IMG welche Ihnen allen drei baltischen Staaten Staaten vertreten ist

http://img.ee/en/corporate-values

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

29.10 | 08:14

Dobry den, kupila som byt v Rakusku a chcem sa spytat, ako je to s platenim dane z nehnutelnosti. Kam mam ist, na ktory urad, aby som to mala v poriadku?Dakujem

...
01.09 | 13:28

dobry den, je zdravotna a socialna poistovna povinna oboznamit ma postou o kazdej zmene mojho poistenia? dakujem

...
01.09 | 13:23

dobry den je toto poradenstvo bezplatne? v tom pripade ze ano, ak som v rakusku zamestnana na plny uvazok je povinny mi zamestnavatel hradit plnu zdravotnu star

...
13.06 | 20:44

Plánujeme založiť v rakúsku spoločnosť a hľadáme partnera na vedenie účtovníctva prípadne pomoc v legislatíve ohľadom ekonomiky.

...
Ihnen gefällt diese Seite