Änderungen im slowakischen Steuerrecht 2016

Änderungen im slowakischen Steuerrecht 2016

1. Einleitung

Die Änderungen im slowakischen Steuerrecht 2016 sind nicht so schwerwiegend ausgefallen als in den Vorjahren dennoch ergeben sich einige Punkte die zu beachten sind und in die Steuer Planung einbezogen werden sollten:

Die Änderungen lassen sich in folgende Kategorien einteilen:

1. Ausweitung der Aufwendungen welche erst nach Bezahlung steuerlich abzugsfähig sind
2. Limitierung von bestimmten Aufwandskategorien
3. Einführung von Lehrlingsförderungen
4. Ausweitung der Dokumentationspflichten

Die wesentlichen Eckpfeiler des slowakischen Steuerrechts bleiben aber zum Glück unverändert insbesondere der niedrige Einkommen Steuersatz mit nur zwei Progressionsstufen in Höhe von von 19 beziehungsweise 25 %

2. Ausweitung der Aufwendungen welche erst nach Bezahlung steuerlich abzugsfähig sind

Wesentliche Aufwendungen welche erst nach Bezahlung steuerlich abzugsfähig sind beinhalten:
-Kosten für Consulting, Buchhaltung Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Rechtsberatung und Vermittlung
-Aufwendungen für die Miete von Sachvermögen und immateriellem Vermögen 
-Kosten für Marketing und andere Studien und Marktforschung
-Aufwendungen für Normen und Zertifikate

3.Limitierung von bestimmten Aufwandskategorien

-Provisionen werden nur maximal bis zur Höhe von 20 % des vermittelnden Geschäfts steuerlich anerkannt
-Vorteile aus dem Dienstverhältnis wie zum Beispiel Nutzung eines Mobiltelefons Zusatzversicherungen Zahlung der Vorschule für Kinder etc. sind steuerlich abzugsfähig sofern sie in der Betriebsvereinbarung oder im Arbeitsvertrag vereinbart sind und beim Mitarbeiter in die Steuerbemessungsgrundlage einbezogen werden
-Mitgliedsbeiträge ohne rechtsverbindlichen Charakter werden maximal bis zu 5 % der Steuerbemessungsgrundlage jedenfalls aber maximal bis zu einer Höhe vorn 30.000 € pro Jahr  steuerlich anerkannt
-die steuerlichen Abschreibungen für Personen Fahrzeuge mit einem Anschaffungswert von mehr als 48.000 € werden nur steuerlich anerkannt werden wenn die Steuerbemessungsgrundlage mindestens genauso hoch ist wie die jährlichen Abschreibungen auf diese Fahrzeuge. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass in der Slowakei Personenkraftwagen auf vier Jahre abgeschrieben werden
-die Bildung von Rückstellungen für noch nicht abgerechnete Lieferungen, Reklamationen und zur Erstellung Überprüfung und Veröffentlichung des Jahresabschlusses sowie der Erstellung der Jahressteuererklärung sind steuerlich nicht anerkannt
-Der Verlust aus der Veräußerung von Gebäuden und Personenwagen j wird steuerlich nicht wirksam
-Bei abgelaufenem Lagerbeständen ist darauf zu achten dass diese vor Ablauf mindestens zweimal zu einem reduzierten Preis angeboten worden sind, ansonsten ist die Lagerabschreibung steuerlich nicht abzugsfähig
-Sachanlagevermögen welches nicht für den Betrieb genutzt wird ist von der Abschreibung auszusetzen. Anmerkung: die Aussetzung der steuerlichen Abschreibung  ist in der Slowakei grundsätzlich bei allen Sachanlagen Vermögens Gegenständen möglich aber bis dato nicht verpflichtend
-Unterkapitalisierungsregel: Zinsen für Darlehen von nahestehenden sind maximal bis zu 25 % des EBITDA steuerlich abzugsfähig

4.Einführung von Lehrlingsförderungen

wenn ein Unternehmen Lehrlingsausbildung betreibt reduziert sich die Steuerbemessungsgrundlage  um 3200 € pro Lehrling soferne der Lehrling mehr als 400 Stunden pro Jahr arbeitet beziehungsweise um 1600 € sofern der Lehrling mehr als 200 Stunden im Jahr arbeitet

5. Ausweitung der Dokumentationspflichten

Es ist ab 2016 auch verpflichtend eine Transfer Preis Dokumentation für Geschäfte zwischen nahestehenden Unternehmen im Inland zu führen und nicht nur für grenzüberschreitende Geschäfte.



Von meinem iPhone gesendet

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.at
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

29.10 | 14:42

wenn ich eine SRO habe und 100% Eigentümer bin, Mitarbeiter und Büro in der slowakei, Wohnsitz in Österreich. Wie sieht es dann mit der Einkommenssteuer aus ?

...
01.05 | 11:57

Dobry den. Chcem sa spytat ci aj robite danove priznania pre klientov. A co to stoji? Dakujem.

...
28.02 | 09:47

Pekné dopoludnie prajem!
Od r. 2013 som v trvalom pracovnom pomere s rakúskou firmou,avšak zúčtovanie odvedených predd. dane zo mzdy voči DÚ nebolo vyriešené.

...
29.10 | 08:14

Dobry den, kupila som byt v Rakusku a chcem sa spytat, ako je to s platenim dane z nehnutelnosti. Kam mam ist, na ktory urad, aby som to mala v poriadku?Dakujem

...
Ihnen gefällt diese Seite